Retten Löschen Bergen Schützen

Einsatz mit Kohlenmonoxid Verdacht

Am 16.02.2018 wurde die FF Neukirchen kurz vor 21:00 zu einem vermuteten Austritt von Kohlenmonoxid in die Buchbergstraße alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde eine Person bereits vom Roten Kreuz versorgt und abtransportiert.

Das Objekt wurde unverzüglich durch einen Trupp mit schwerem Atemschutz erkundet, dabei wurden glücklicherweise keine weiteren Person gefunden.

In weiterer Folge wurde ein Holzofen ausgeräumt und das Gebäude mittels Überdrucklüfter belüftet.

Dabei wurden wir von der FF Reindlmühl unterstützt, die einen Reserve Atemschutztrupp stellte.

Der Einsatz konnte um 22:15 abgeschlossen werden.

Im Einsatz standen:

FF Neukirchen: 26 Mann mit 3 Fahrzeugen

FF Reindlmühl: 2 Fahrzeuge

Rotes Kreuz Gmunden: 4 Mann mit 2 Fahrzeugen

Polizei Altmünster: 2 Mann und 1 Fahrzeug

  • 20180216_1
  • 20180216_2
  • 20180216_3

RSS