Retten Löschen Bergen Schützen

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Am 13.10.2018 wurde die FF Neukirchen zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

An der Einsatzstelle (Verkehrsinsel Viechtau unweit des Fußballplatzes) fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der teilweise über eine Verkehrsinsel fuhr und dabei eine Straßenlaterne unter sich begrub.

Der Lenker wurde augenscheinlich nicht verletzt und im Anschluss durch das Rote Kreuz Gmunden versorgt.

Aus dem Unfallfahrzeug ausgelaufene Betriebsstoffe konnten gebunden und das Wrack durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Als Problem stellte sich im weiteren Verlauf die Laterne heraus. Da es sich hierbei um ein Modell mit verbauten Akkus und einer Photovoltaik Zelle handelte.

Diese musste mittels Trennschleifer vorsichtig Stück für Stück geöffnet werden um die einzelnen Akkuzellen entnehmen zu können.

Die beschädigten Zellen wurden in einem wassergefüllten Metallbehälter sicher verwahrt und werden einer fachgerechten Entsorgung zugeführt

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Neukirchen 16 Mann mit drei Fahrzeugen

FF Reindlmühl 9 Mann mit einem Fahrzeug

  

  • 20181013_1
  • 20181013_2
  • 20181013_3
  • 20181013_4
  • 20181013_5

RSS